Transport Malaysia

Reisen durch Malaysia - aber mit welchem Verkehrsmittel? Du entscheidest!

Wie reist du am besten durch Malaysia?

Es gibt verschiedene Arten, durch Malaysia zu reisen. Der eigene Mietwagen ist dabei unserer Meinung nach die beste Art. Dies gibt dir die Möglichkeit, anzuhalten, wo und wann du anhalten möchtest. Auch kannst du dann selbst entscheiden, wie spät du abfahren willst. 

Es ist immer etwas gewöhnungsbedürftig, in einem anderen Land Auto zu fahren, vor allem in den hektischen Städten. Aber Malaysia hat gut asphaltierte Straßen und alles ist deutlich ausgeschildert. Wenn du nicht selbst fahren möchtest, kannst du auch ein Auto mit Fahrer anmieten.
Durch die großen Abstände ist es manchmal durchaus praktisch, eine Strecke mit dem Flugzeug zurückzulegen, z.B. von Kota Bahru zurück nach Kuala Lumpur. In Borneo nutzt du häufiger Inlandsflüge.

Mietwagen in Malaysia

Malaysia ist sehr gut geeignet, um mit dem Mietwagen auf Entdeckungstour zu gehen. Die meisten Straßen in Malaysia sind asphaltiert und die Reisestationen liegen nicht so weit auseinander. Das letzte Stück des Weges nach Tasik Kenyir ist schlecht ausgebaut, pass also gut auf Schlaglöcher auf. Auf dieser Straße fahren viele schwer mit Baumstämmen beladene LKWs, was dem Asphalt nicht zugute kommt.  
Auf den meisten Strecken sitzt du nicht länger als 4 bis 5 Stunden im Auto. In Malaysia wird links gefahren. Am Anfang ist das etwas gewöhnungsbedürftig, aber meistens hast du nach einem Tag den Dreh raus.

Unterwegs wirst du häufiger einem Verkehrsschild mit der Aufschrift ‚AWAS‘ begegnen. Dies bedeutet ‚Pass auf‘ und kündigt eine Fahrbahnverengung oder Bauarbeiten an. 

Auf den Autobahnen darfst du im Allgemeinen 110 km/h fahren, auf den übrigen Straßen 80 bis 90 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit wird überall gut sichtbar auf Schildern angegeben. Die meisten Autobahnen sind mautpflichtig. Häufig zahlst du nur ein paar Ringgit (zwischen MYR 2,- und 20,- pro Fahrt). Die Straße zu den Cameron Highlands führt durch die Berge.

Frag beim Abholen deines Mietwagens immer nach, wo und wie spät du das Auto wieder abgeben musst, vor allem wenn deine Reise auf Pulau Pangkor (Lumut) oder Pulau Perhentian (Kuala Besut) endet. Prüfe zusammen mit dem Autovermieter das Auto auf eventuelle Kratzer und Schäden und notiere diese bevor du losfährst.

In den großen Städten und an den Autobahnen findest du  Tankstellen von Petronas, Esso, Shell und Caltex. Die Preise variieren zwischen MYR 1,90 – 1,94 pro Liter Benzin. 

Wir nutzen verschiedene Fahrzeugtypen aus verschiedenen Preisklassen. Es ist außerdem möglich, das Auto an einem andern Ort abzugeben als es ausgeliehen wurde. 

Auto mit Fahrer

Während deiner Reise durch Malaysia kannst du auch ein Auto mit Fahrer mieten. Auf Borneo ist selbst fahren leider generell nicht möglich. Seid ihr zu zweit, reist ihr in einem mittelgroßen Auto. Wenn du möchtest, können wir gegen einen kleinen Aufpreis auch ein größeres Auto für dich buchen.

Bei den Kosten für ein Auto mit Fahrer sind die Mahlzeiten und Übernachtungen des Fahrers schon inbegriffen. Dasselbe gilt auch für die Benzinkosten. 

Im Allgemeinen sind die Straßen auf dem Festland von Malaysia von passabler Qualität. Manche Straßen sind etwas weniger gut und es gibt viele Schlaglöcher.

Auf Borneo sind die Straßen meistens schlecht, aber auch das hat seinen Charme. Übrigens reist du in Borneo häufig mit dem Longboat, d.h. mit einem Holzkanu durch den Dschungel. Nicht immer komfortabel, aber total abenteuerlich. In seichtem Wasser musst du das Boot manchmal ein Stück schieben. Es kann passieren, dass einige Straßen wegen schlechtem Wetter schlecht oder vorübergehend nicht befahrbar sind, da muss man manchmal etwas flexibel sein. 

Die Fahrzeiten, die in den Reisebeschreibungen stehen, sind die reinen Reisezeiten, die du brauchst, um ohne große Stopps von A nach B zu kommen. Da du unterwegs bei Sehenswürdigkeiten anhalten oder etwas Essen wirst, dauert die Fahrt meistens länger. ​

Inlandsflüge in Malaysia

Natürlich nutzen wir in Malaysia auch Inlandsflüge. Auf Borneo ist das nicht zu vermeiden. So wird die Strecke Kuching – Miri - Mulu immer mit dem Flugzeug zurückgelegt, 

Willst du nach deiner Reise auf dem Festland von Malaysia noch am Strand an der Ostküste faulenzen, ist ein Inlandsflug von Kota Bahru nach Kuala Lumpur notwendig.

Wir buchen die Flüge hauptsächlich bei Malaysia Airlines und Air Asia, zwei sehr zuverlässigen Fluggesellschaften.