Unterkünfte Japan

Übernachte während deiner Japan Reise in einem Minshuku, einem Ryokan oder einem Hotel. Bestimme selbst, welche Unterkunft zu dir passt.

Welche Unterkunft passt zu dir?

In Japan bieten wir Hotels und Ryokans oder Minshukus (traditionelle japanische Gasthäuser) an.

Eine Übernachtung in einem Ryokan ist eine einzigartige Erfahrung, die zu einer Rundreise durch Japan immer dazu gehören sollte. So lernst du die japanische Lebensweise und Jahrhunderte alte Traditionen am besten kennen. Kombiniere während deiner Japan Rundreise Ryokans und Hotels, ganz wie es deinen Wünschen entspricht. Unsere Reisespezialisten beraten dich gerne, in welchen Orten die schönsten Ryokans vorhanden sind.

Wir achten darauf, dass sich die Unterkünfte in zentraler Lage befinden, sodass Sehenswürdigkeiten an den verschiedenen Orten deiner Japan Rundreise gut zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen sind.

Beim Anpassen einer Japan Rundreise oder Zusammenstellen einer Individualreise kannst du deine gewünschte Unterkunft direkt wählen.

Im Folgenden erfährst du mehr über die Ryokans und Hotels in Japan.

Ryokans in Japan

Die traditionellen Gästehäuser bringen dir die Lebensweise der Japaner auf eine ganz besondere Art und Weise näher. Die Zimmer sind sehr minimalistisch, aber dennoch liebevoll eingerichtet. Die Einrichtung besteht meist lediglich aus einem kniehohen Tisch und zwei Stühlen. Zusätzlich sind die Zimmer standardmäßig mit Tatami-Matten (Reisstroh-Matten) ausgelegt. Auf diesen platziert sind dann die sogenannten Futons, eine ausrollbare Matte, die durchaus mit einer Matratze konkurrieren kann. Lass dich davon also nicht abschrecken. 

Was Reisende sehr häufig von der Buchung eines Ryokans abhält ist nicht die Tatsache, dass man auf dem Boden schläft, sondern die Nutzung gemeinschaftlicher Bäder. Wir möchten diese Unterkunftsart dennoch jedem ans Herz legen, denn in den meisten Fällen beschränkt sich die gemeinsame Nutzung auf die Waschbecken. Dusch- und Toilettenräume sind meist getrennt und abschließbar. 

Auch bei den Ryokans gibt es Unterschiede, ähnlich wie bei den Hotels, die Preisunterschiede zeigen sich ebenso deutlich. Ryokans und Hotels gibt es in allen Preiskategorien, die einfacheren Varianten bieten häufig die Zimmer ohne private Badlösungen an, in den gehobenen und luxuriösen Ryokans gibt es auch Zimmer mit privaten Bädern. Diese werden gerne auch als ‚Gipfel der Entspannung‘ bezeichnet. Die Architektur, der Service, das Essen – hier stimmt alles. In diesen Ryokans geht es um das Erleben einer ganz eigenen Kultur. Hier solltest du mindestens zwei Nächte verbringen, damit du Gelegenheit hast, den ganzen Tag in einem Ryokan zu verbringen, zum Beispiel in einem Onsen-Ryokan mit eigenem Thermalbad.

Leider werden diese Unterkünfte immer weniger, daher gibt es nicht in allen Orten die Möglichkeit für eine Übernachtung. Eine Einzelzimmerbuchung ist nur in sehr seltenen Fällen möglich. Wenn du allein unterwegs bist, solltest du dich darauf einstellen, hauptsächlich in Hotels zu übernachten. Möchtest du trotzdem in einem Ryokan übernachten, setze dich mit unseren Reisespezialisten in Verbindung, wir beraten dich gern.

Hotels in Japan

Die Hotels sind meistens Business-Hotels in westlichem Stil. Die Zimmer sind klein, häufig sogar sehr klein, was typisch ist für Japan. Du musst dich darauf einstellen, deinen Koffer unter das Bett zu schieben, damit du überhaupt im Zimmer umherlaufen kann. Anders als in den Standard-Ryokans verfügen die Zimmer über private Badezimmer.

Für unsere Reisenden buchen wir Zweibettzimmer, um eine ausreichende Bettengröße zu gewährleisten, Doppelbetten sind häufig nur 1,10 oder 1,20 Meter breit. Ist eine Buchung von Doppelzimmern gewünscht, setze dich bitte mit unseren Reisespezialisten in Verbindung, wir beraten dich gern.

Frühstück in Japan

In Japan fällt das Frühstück meistens sehr überschaubar aus. Vor allem Ryokans bieten häufig nur ein japanisches Frühstück an, das zum Beispiel aus Reis, Miso-Suppe, eingelegtem Gemüse, gegrilltem Fisch, Tofu, einem Eier-Gericht, Salat, Früchten und Tee besteht. Viele unserer Ryokans bieten mittlerweile gar kein Frühstück mehr an, in diesem Fall raten wir dazu, sich morgens in der Umgebung oder auf dem Weg zur Zugstation etwas zu holen. Das westliche Frühstück gibt es vor allem in den Hotels, aber teilweise auch in den Ryokans. Es umfasst eine Auswahl an Brötchen- oder Toastsorten, Marmelade, Butter oder Margarine, Rührei, wenn man Glück hat, Kaffee und Tee. In den seltensten Fällen umfasst das Frühstück Früchte oder Aufschnitt oder ähnliches.

Entdeck die Welt und Dritte verwenden Cookies (und andere Techniken), um diese Website zu analysieren, sie benutzerfreundlicher zu gestalten, Social Media anbieten zu können und relevante Angebote auf und außerhalb der Website anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmst du dem zu. Lies mehr.