Transport Japan

In Japan kannst du mit verschiedenen Verkehrsmitteln reisen: Zug, Bus, Taxi und viele mehr.

Wie reist du durch Japan?

Eine (von vielen) Vorzügen einer individuellen Reise durch Japan ist zweifellos der Gebrauch der öffentlichen Verkehrsmittel. Hier sind sich Japan-Reisende einig: Die öffentlichen Verkehrsmittel in Japan suchen ihresgleichen in der Welt.
In keinem anderen Land ist der öffentliche Verkehr so gut organisiert und verkehrt so pünktlich. Bei den meisten unserer Reisen kannst du die Strecken zwischen den Orten wunderbar mit dem Zug überbrücken. Am liebsten natürlich mit dem Shinkansen, in dem die Landschaft nur so an dir vorbei rauscht.

Der Japan Rail Pass zwischen den Städten

Der Pass ermöglicht dir mit allen Zügen der staatlichen Bahngesellschaft Japan Railways (JR) in ganz Japan für einen Zeitraum von 7, 14 oder 21 Tagen beliebig oft zu fahren. Nicht inbegriffen sind lediglich die Hochgeschwindigkeitszüge Shinkansen, Nozomi und Mizuho, diese können aber vor Ort gebucht und gezahlt werden.

Der Rail Pass lohnt sich in erster Linie für die Fahrten zwischen den Städten, aber auch für Tagesausflüge von den Orten auf deiner Route ist er wunderbar nutzbar. In den Städten selbst gibt es neben den JR-Zügen weitere öffentliche Verkehrsmittel, die nur in seltenen Fällen mit dem Pass genutzt werden können, aber selbst in Tokyo kommt man mit dem Rail Pass – trotz riesigem Metronetz – auf der JR-Yamanote-Line in alle wichtigen Stadtteile.

Unsere Reisenden erhalten detaillierte Informationen zum Umgang mit dem Pass und Hinweise und Tipps, wo er genutzt werden kann. Wir buchen keine Zugverbindungen vor, sodass die Flexibilität für spontane Ausflüge gegeben ist, Platzreservierungen sind vor Ort jedoch einfach und kostenlos möglich.

Öffentliche Verkehrsmittel innerhalb der Städte

Für Transfers innerhalb der Stadt hast du ebenfalls einige verschiedene Möglichkeiten. In Städten wie Nagasaki, Hiroshima und Okayama kommst du mit der Straßenbahn überall hin.

Fukuoka hat 2 gute Metrolinien. Auch Kyoto hat 2 Metrolinien, aber die sind nicht so praktisch. Zumindest nicht für einen Tempelbesuch. Dafür nimmst du besser eine 500 Yen-Tageskarte (ca. 3,80 €) für den öffentlichen Bus. Wenn du einmal das System raus hast, kommst du schnell überall hin.

Und in Tokyo? Das Metronetzwerk hier sieht auf den ersten Blick ziemlich unübersichtlich aus. Durch die gute Zuweisung der verschiedenen Linien und Bahnhöfe, hast du aber auch hier schnell heraus, wie es funktioniert.

Entdeck die Welt und Dritte verwenden Cookies (und andere Techniken), um diese Website zu analysieren, sie benutzerfreundlicher zu gestalten, Social Media anbieten zu können und relevante Angebote auf und außerhalb der Website anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmst du dem zu. Lies mehr.