Feiertage Südafrika

Die wichtigsten Feste und Feiertage in Südafrika - wann lohnt sich eine Reise nach Südafrika am meisten? 

Welche Feste kannst du während deiner Reise durch Südafrika erleben?

Neben Neujahr und christlichen Feiertagen wie Karfreitag, Ostern, Pfingsten, Himmelfahrt und Weihnachten hat Südafrika noch eine Reihe von nationalen Feiertagen.

Im Gegensatz zu vielen anderen Ländern begeht Südafrika am 21. März den Tag der Menschenrechte, um den Opfern des Massakers von Sharpeville zu gedenken, welches sich im Jahr 1960 ereignete. Dies war das Resultat der Proteste gegen das Apartheids Regime in Südafrika. Am 27. April wird der Afrikanische Freiheitstag gefeiert – trotz der Tatsache, dass in anderen afrikanischen Ländern bereits demokratische Wahlen stattfanden, wurden die ersten demokratischen südafrikanischen Wahlen verbunden mit der Abschaffung der Apartheid, als ein Sieg für den gesamten Kontinent gesehen. Am 16. Juni wird der Tag der Jugend gefeiert und am 16. Dezember der Versöhnungstag.

VORSICHT! Fällt einer der Feiertage auf einen Sonntag, so ist der drauf folgende Montag ein freier Tag. Bitte beachte, dass an diesen Tagen die meisten Banken, Geschäfte und Behörden geschlossen sind.

Festivals Südafrika

In Südafrika kann man einige spezielle Festivals finden. So sind die Straßen Kapstadts bunt geschmückt, es gibt eine Parade, viel Musik und die Menschen tanzen auf der Straße. Es wirkt ein wenig wie Karneval ist aber doch anders und spezieller. 
Das Kavadi Festival ist ein wichtiges Hindu Fest, welches im Februar und April in Durban stattfindet. 
Beim Hermanus Wal Fest werden die Wale gefeiert, die hier von Juni bis Oktober vor der Küste zu sehen sind.