Reisegepäck Peru

Wie transportierst du auf deiner Reise durch Peru und Bolivien dein Gepäck und was ziehst du an, wenn du durch Lima schlenderst oder den Inkatrail meisterst und Machu Picchu erkundest?

Was du für deine Reise nach Peru unbedingt einpacken solltest

Wir empfehlen dir für deine Reise nach Peru und/oder Bolivien einen Rucksack, Koffer oder eine Wochenendtasche (mit Rädern). Wenn du z.B. den Inkatrail läufst, ist es praktisch, wenn du dein Gepäck teilen kannst, sodass ein Teil im Hotel zurückbleibt und du nicht so viel tragen musst. Außerdem ist es bequem, wenn du nicht mehr als 15 Kilo Gepäck mitnimmst.

Was Kleidung angeht, empfehlen wir dir praktische Kleidung mitzunehmen, die sich leicht miteinander kombinieren lässt (Zwiebelprinzip), da es in Peru und Bolivien starke Temperaturschwankungen gibt. An der Küste sind die Vormittage noch frisch, aber mittags kommt die Sonne durch und wird es recht warm.

Im Hochgebirge kann es ziemlich abkühlen, vor allem wenn die Sonne untergegangen ist. Es ist immer gut, einen Fleece-Pulli dabei zu haben. Im Bus kann es durch die Sonne, die durchs Fenster scheint, gut warm werden, während es draußen weniger als 10°C sind.

 

Denk beim Packen auch an:

  • Windjacke
  • Gute Wanderschuhe
  • Fleece-Pulli und eventuell Thermo-Unterwäsche 
  • Handschuhe, Schal und sogar dicke Socken kannst du auf deiner Reise fast überall für wenig Geld kaufen und hast so gleich ein schönes Souvenir
  • Reise- und/oder Sprachführer
  • Universeller Adapter 
  • Genügend Fotomaterial (Kamera, Batterien, Speicherkarten…)
 


 Packliste für den Inkatrail:

  • Rucksack mit Schutzhülle, eventuell in Plastiktaschen verpackt
  • Schlafsack
  • Selbstaufblasende Isomatte (Therm-A-Rest)
  • Regen- und Winddichte Kleidung
  • Gute Wander-/Trekkingschuhe
  • Trockene und warme Kleidung 
  • Wasser / Feldflasche
  • Taschenlampe / Kopflampe
  • Sonnencreme und Lippenschutz (hoher Lichtschutzfaktor!!)
  • Antimückenschutz
  • Mütze oder Hut
  • Energiefutter (Schokolade, Nüsse, getrocknete Früchte) für unterwegs
  • Genügend Wasser für den ersten Tag