Feiertage Peru

Die wichtigsten Feste und Feiertage in Peru und Bolivien - wann lohnt sich eine Reise nach Peru und Bolivien am meisten?

Welche Feste kannst du während deiner Reise durch Peru erleben?

In Peru gibt es eine Vielzahl von nationalen und religiösen Feiertagen. Jeder Ort hat seine eigenen Feiertage zu Ehren seines Schutzpatrons. Weihnachten und die Semana Santa (die Woche vor Ostern) werden ausgelassen gefeiert.

 

Absolute Empfehlungen, um deine Reise entsprechend zu planen sind:

  • Tag der Arbeit (1. Mai)
  • Inti Raymi (24. Juni), Fest der Sonne der Inkas. Dies war eine wichtige religiöse Zeremonie zu Ehren des (Sonnen-)Gottes Inti. Seit 1944 wird Inti Raymi jährlich am 24. Juni mit einem großen Spektakel bei der Inkafestung Sacsayhuaman in der Nähe von Cuzco gefeiert. Im gesamten Juni gibt es in Cuzco Veranstaltung zur Vorbereitung. Auf dem Platz in Cuzco werden Paraden, Konzerte und Tanzturniere abgehalten. Hunderte Menschen von außerhalb kommen nach Cuzco, um das Festival der Sonne zu feiern. Eine tolle Erfahrung dabei zu sein. 
  • San Pedro y San Pablo (29. Juni), eine der maritimen Prozessionen, die an der Küste von Peru gefeiert werden. Dabei werden die (Fisch-)Heiligen um sauberes Wasser für eine gute Fischer- Saison gebeten. 
  • Fiestas Patrias, (28. und 29. Juli), Unabhängigkeitstag 
  • Santa Rosa De Lima (30. August), Tag der ersten weiblichen Schutzpatronin von Lateinamerika.
  • Schlacht um Angamos/ Tag der Marine (8. Oktober), Gedenken an die Seeschlacht bei Angamos. Bei dieser Schlacht wurde die peruanische Marine von den Chilenen geschlagen, wodurch die Küste nicht länger geschützt war. Die Invasion war der Beginn des Salpeterkrieges. 
  • Allerheiligen und Allerseelen (1. und 2. November) Gedenkfeier für die Verstorbenen 
  • Mariä Empfängnis (8. Dezember).
 

Auch in Bolivien gibt es viele nationale und religiöse Feiertage. Auch hier hat jeder Ort seinen eigenen Feiertag zu Ehren des Schutzpatrons. Weihnachten und die Semana Santa (die Woche vor Ostern) werden ausgelassen gefeiert. An Karneval haben die Menschen einige Tage frei. Man bewirft sich dann mit Wasser, Schlamm oder Farbe. Vor allem der Karneval in Oruro ist ein spektakuläres Ereignis. Während eines stundenlangen Umzugs führen prächtig verkleidete Tänzer und Tänzerinnen eine wirbelnde Show auf. Ihre Auftritte werden von Feuerwerk und Rauchbomben begleitet. Ein vergleichbares Fest ist das 3-tägige Chutillos in Potosí in der letzten August-Woche.

 

Wichtige offizielle Feiertage in Bolivien sind:

  • Tag von La Paz (16. Juli); am 16. Juli 1548 wurde die Stadt La Paz gegründet.
  • Unabhängigkeitstag (6. August)
  • Tag von Cochabamba (14. September)
  • Tag von Santa Cruz (24. September)