Reisedokumente Nepal

Die wichtigsten Reisedokumente, die du für Nepal brauchst, auf einen Blick: Reisepass, Visum und praktische Tipps.

Was du vor deiner Reise nach Nepal brauchst

Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich:

Reisepass: Ja

Vorläufiger Reisepass: Ja

Personalausweis: Nein

Vorläufiger Personalausweis: Nein

Kinderreisepass: Ja

Noch gültiger Kinderausweis nach altem Muster (der Kinderausweis wird seit 1. Januar 2006 nicht mehr ausgestellt): Nein

Anmerkungen:
Die Reisedokumente müssen weitere sechs Monate nach der Reise gültig sein.
Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.

Wir empfehlen dir, eine Kopie des Reisepasses (und eventuell eine Kopie deines Visums) mitzunehmen und zusammen mit deinem Gepäck aufzubewahren. Solltest du deinen Reisepass verlieren, hast du so auf jeden Fall noch eine Kopie.

Visum Nepal

Die Beschaffung und Beantragung eines Visums für Nepal liegt in deiner Verantwortung. Informiere dich rechtzeitig über die jeweiligen aktuellen Bestimmungen, z.B. bei unserem Partner, dem Visa Dienst Bonn.Für die Einreise in Nepal benötigt man ein Visum. Dies kannst du bei der Einreise in Nepal an Grenzübergangsstellen oder am Flughafen Kathmandu ausstellen lassen oder vorab beantragen.

Die Gebühr für ein 30 Tage gültiges Touristenvisum beträgt 40,- USD; ein Passfoto ist am Flughafen vorzulegen. Visagebühren können auch in EUR oder anderen Währungen bezahlt werden, die von der Bank am Flughafen zum Dollar-Tageskurs umgerechnet werden können. Kinder unter 10 Jahren bezahlen keine Visagebühr.

Reisende sollten direkt nach Ausstellung prüfen, ob das Visum tatsächlich den gewünschten Zeitraum umfasst. Ansonsten führt dies zu Problemen bei der Ausreise und es fallen Bußgelder an, die man erst bezahlen muss bevor man ausreisen darf.