Zahlungsmittel & Währung Marokko

Ausführliche Informationen über alles was Geld betrifft für deine Reise nach Marokko. 

Wie bezahlst du während deiner Reise durch Marokko?

Die Währung von Marokko ist der Dirham.

Wir empfehlen dir bei der Ankunft auf den Flughäfen von Marokko ein kleine Menge Euro in Dirhams zu wechseln. Es immer gut, Bargeld dabei zu haben, für den Fall, dass ein Geldautomat mal nicht funktioniert. Auf den meisten Flughäfen kannst du mit Karten mit Maestro- und Cirrus-Logo Geld abheben. In großen Städten findest du viele Wechselstuben und Geldautomaten. Südlich des Atlasgebirges gibt es nicht in jedem Ort einen Geldautomaten, aber auf jeden Fall in Ouarzazate, Tinerhir und Zagora.

Die Dirham-Scheine sollten unbeschädigt sein. Beschädigte Scheine werden nicht immer akzeptiert. Achte beim Wechseln also besser darauf, dass du keine beschädigten Scheine bekommst.

Banken sind täglich (außer Freitags) von 8.30h bis 16.30h (2 Stunden Mittagspause) geöffnet. Freitags schließen die Banken mittags noch eine halbe Stunde früher wegen dem Freitagsgebet. Im Sommer und während des Ramadan schließen Banken häufig früher.


Erkundige Dich bei Deiner Bank nach einem eventuellen Freischalten Deiner EC- und/oder Kreditkarte.