Feiertage Malaysia

Die wichtigsten Feste und Feiertage in Malaysia - wann lohnt sich eine Reise nach Malaysia am meisten?

Welche Feste kannst du während deiner Reise durch Malaysia erleben?

Dank der Mischung verschiedener Kulturen und Religionen gibt es im malaysischen Kalender viele Feiertage und Feste. 

Wichtige nationale Feiertage sind:

  • Neujahr (1. Januar)
  • Tag der Arbeit (1. Mai)
  • Geburtstag des Königs (4. Juni)
  • Unabhängigkeitstag (31. August)
  • Weihnachten (25. Dezember)

Die meisten chinesischen, buddhistischen, hinduistischen und islamischen Feiertage richten sich nach dem Stand des Mondes und fallen daher jedes Jahr auf ein anderes Datum. Wichtige islamische Feiertage sind:

  • Ramadan (18. Juni – 16. Juli 2015 und ab 06. Juni 2016), dies ist der Fastenmonat. Während des Ramadans wird einen Monat lang zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang nicht gegessen, getrunken und geraucht. 
  • Aidil Fitri, Zuckerfest (Ab 17. Juli 2015 und ab 5. Juli 2016), Ende des Fastenmonats
  • Hari Raya Haji, Opferfest (24. September 2015 und 02. Oktober 2016). Feier, dass die Haj (Wallfahrt) nach Mekka erfolgreich war
Wichtige hinduistische Feiertage sind:

  • Thaipusam (3. Februar 2015und 23. Januar 2016). Gläubige durchbohren ihre Körperteile, vollständig in Trance, und dienen hiermit dem Gott Muruga. Dieses bizarre Spektakel kannst du bei den Batu-Höhlen in Kuala Lumpur erleben.
  • Deepavali (10. November 2015 und 29. Oktober 2016). Ein 5-tägiges Festival des Lichts, bei dem abends an verschiedenen Orten Lichter brennen 

Wichtige Chinesische Feiertage sind:

  • Chinesisches Neujahr (19. Februar 2015 und 07. Februar 2016). Während diesem 5-tägigen Festival ist es in Chinatown unglaublich voll. 
  • Mooncake oder Laternen Festival (27. September 2015 und 15. September 2016). An diesem Tag erinnern die chinesischen an den Sieg über die Mongolen. Tagsüber wird „Mooncake“ gegessen und abends ziehen Kinder mit Laternen durch die Straßen und Frauen beten zum Gott des Mondes.