Reisedokumente Kuba

Die wichtigsten Reisedokumente, die du für Kuba brauchst, auf einen Blick: Reisepass, Visum und praktische Tipps.

Einreisebestimmungen Kuba

Welche Reisedokumente benötige ich für meine Kuba-Reise?

Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich:

  • Reisepass: Ja
  • Vorläufiger Reisepass: Ja
  • Personalausweis: Nein
  • Vorläufiger Personalausweis: Nein
  • Kinderreisepass: Ja

Dein Reisepass muss bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein.
Die Einreise- und Visabestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern. Bitte informiere dich zusätzlich auf der Seite des Auswärtigen Amtes. Hast du weitere spezifische Fragen? Erkunde dich bei der Konsularabteilung der Botschaft bzw. der Konsulate Kubas in Deutschland.

Bei der Einreise kann es vorkommen, dass dir Fragen zum Gesundheitszustand und zu aktuellen Reisen gestellt werden. Falls du dich kurz vor deiner Reise in Guinea, Liberia, Mali oder Sierra Leone aufgehalten hast oder über Flughäfen dieser Länder gereist bist, wirst du bis zum Ablauf von 21 Tagen nach Aus- bzw. Durchreise durch diese Länder einer Quarantäne unterworfen.

Die Ausreisegebühr von 25 CUC wurde 2015 abgeschafft.

 

Brauche ich ein Visum für die Einreise nach Kuba?

Eine Einreise nach Kuba zu touristischen Zwecken mit einer Aufenthaltsdauer von bis zu 30 Tagen (einmalige Verlängerung um weitere 30 Tage möglich) ist nur mit Visum in Form einer sogenannten "Touristenkarte" möglich, die zusammen mit dem Reisepass zur Einreise dient. 

Wo bekomme ich die Touristenkarten?

Die Touristenkarte musst du vor deiner Einreise beantragen. Diese erhältst du direkt bei Entdeck-die-Welt, bei der kubanischen Botschaft in Deutschland und bei einigen Fluggesellschaften am Flughafen (nicht bei allen!). 
Visa und Touristenkarten werden nicht an der Grenze ausgestellt. Fluggesellschaften kontrollieren vor Abflug aus Deutschland grundsätzlich, ob Visum oder Touristenkarte vorhanden sind und verweigern u. U. die Mitnahme.

Was gibt es noch bei der Einreise nach Kuba zu beachten?

Krankenversicherungspflicht
Du bist dazu verpflichtet, bei der Einreise einen für Kuba gültigen Krankenversicherungsschutz in spanischer Sprache für die vorgesehene Aufenthaltsdauer nachzuweisen. Dieser wird stichprobenartig kontrolliert.

Nach den von kubanischer Seite erhältlichen Auskünften werden lediglich die privaten Reise-Krankenversicherungen, die Kuba abdecken müssen, anerkannt. 
Versicherungspolicen US-amerikanischer Versicherungen sowie deutsche gesetzliche Versicherungen werden nicht anerkannt. Eine passende Reiseversicherung kannst du über uns mit unserem Partner der Allianz Global Assistance abschließen. Eine entsprechende Versicherungspolice kannst du bei uns anfragen oder per Mail/ Telefon bei der Allianz Global oder bei deiner Versicherung (falls du eine entsprechende Auslandskrankenversicherung schon hast). Deine Krankenkasse weiß in der Regel bescheid, welche Bescheinigung du für deine Kuba-Reise benötigst.

Zur Nachweispflicht sollen Versicherungspolice, Versicherungsschein oder Versicherungskarte der jeweiligen Reisekrankenversicherung genügen. Falls du bereits einen länger existierenden Versicherungsvertrag hast, raten wir dir, eine zusätzliche aktuelle Bestätigung des Versicherungsunternehmens mitzunehmen. 
In Zweifelsfällen wird empfohlen sich vor der Abreise an die Botschaft von Kuba zu wenden.

Falls du keine Versicherung vorweisen kannst, musst du am Flughafen bei Einreise zu einem Preis von 2-3 CUC pro Aufenthaltstag (abhängig vom jeweiligen Versicherungsumfang) eine Krankenversicherung für die Dauer des Kubaaufenthalts abschließen. 

Es werden Zuschläge bei Vorerkrankungen, bei Personen über 70 Jahren sowie bei Personen, die eine Risikosportart ausüben, erhoben.

Einreise aus und Weiterreise in die USA

Es ist lt. US-Bestimmungen nicht erlaubt, direkt von den USA nach Kuba einzureisen. Dies gilt auch für deutsche Reisende. 

Einreise aus/über Brasilien

Wegen eines Gelbfieberausbruchs in Brasilien haben mehrere Staaten in Lateinamerika ihre Einreisebestimmungen verschärft, hierunter auch Kuba. Reisende, die aus oder über Brasilien einreisen möchten, müssen derzeit eine Gelbfieberimpfung nachweisen. Kannst du keine Gelbfieberimpfung nachweisen, kann bereits die Beförderung von Flughäfen in Brasilien abgelehnt werden.

Für nicht-deutsche Staatsangehörige können abweichende Regelungen gelten als die oben aufgeführten! 
Für nicht-touristische, längerfristige Aufenthalte können ebenfalls abweichende Regelungen gelten, genauso wie für die Einreise aus anderen Ländern als Deutschland (z.B. erfordern einige Länder den Nachweis einer Gelbfieberimpfung bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet)!

(Quelle: Auswärtiges Amt, Stand: 01.06.2018)

Entdeck die Welt und Dritte verwenden Cookies (und andere Techniken), um diese Website zu analysieren, sie benutzerfreundlicher zu gestalten, Social Media anbieten zu können und relevante Angebote auf und außerhalb der Website anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmst du dem zu. Lies mehr.