Feiertage Kuba

Die wichtigsten Feste und Feiertage in Kuba - wann lohnt sich eine Reise nach Kuba am meisten? 

Welche Feste kannst du während deiner Reise durch Kuba erleben?

Kuba ist hauptsächlich katholisch und hat viele nationale Feier- und Gedenktage.

Natürlich ist Karneval das bekannteste Fest auf Kuba. Die Spanier brachten dieses beliebte römisch-katholische Fest nach Kuba. Im Juli wird in Santiago de Cuba 8 Tage lang der ausgelassenste Karneval gefeiert. Während der Feier stehen Musik, Tanz, Shows und Alkohol namens aguardiente (Feuerwasser) und der sogenannte ‘Yara‘-Rum im Mittelpunkt. Es ist eine fantastische Erfahrung, zu sehen, wie man hier mit tollen Kostümen und Masken Karneval feiert. Es empfiehlt sich, frühzeitig zu buchen, wenn du dieses Ereignis miterleben möchtest. 

Weitere interessante Nationalfeiertage sind: 
- Geburtstag der Revolution (1. Januar)   
- Geburtstag von José Martí (28. Januar)   
- Beginn des Unabhängigkeitskrieges in 1895 (24. Februar)   
- Feier des Sieges in der Schweinebucht 1961 (19. April)   
- Tag der Arbeit (1. Mai)   
- Feier des Nationalaufstandes und dem Angriffs auf die Moncada-Kaserne 1968 (25.-27. Juli)   
- Todestag Che Guevara in 1967 (8. Oktober)   
- Beginn des Unabhängigkeitskrieges 1868 (10. Oktober)   
- Tag der Landung der Granma (2. Dezember)