Feiertage Costa Rica

Die wichtigsten Feste und Feiertage in Costa Rica, die du auf deiner Reise erleben kannst.

Welche Feste kannst du während deiner Reise durch Costa Rica erleben?

Costa Rica ist ein überwiegend katholisches Land. Ostern und Weihnachten sind daher besondere Feiertage. Während der Semana Santa (Osterwoche) haben viele Costa Ricaner Urlaub. Busse, Hotels und Inlandflüge sind dann häufig ausgebucht und die meisten Costa Ricaner ziehen mit ihren Familien zum Strand. Wir empfehlen dir, deine Reise nach Costa Rica so zu buchen dass du diese Feiertage miterleben kannst. In einigen Dörfern finden auch Prozessionen statt, bei denen die Leidensgeschichte von Jesus nachgespielt wird. 

Die Woche zwischen Weihnachten und Neujahr ist eine inoffizielle Urlaubszeit. Das ganze Land ist dann schon seit Monaten mit fröhlichen Weihnachtslichtern geschmückt und da es schon gegen 18 Uhr dunkel wird, ist das ein toller Anblick. 

Absolute Empfehlungen für deine Reiseplanung sind:

  • Juan Santamaría (11. April), der Tag, an dem der Nationalheld Juan Santamaría 1856 bei einem geglückten Aufstand gegen den amerikanischen Eroberer William Walker starb. Vor allem in seinem Geburtsort Alajuela gibt es eine Woche lang Spektakel mit Paraden, Konzerten und Tanz.

  • Guanacaste (25. Juli), in 1824 beschloss die Provinz, sich der neuen Provinz Costa Rica anzuschließen anstatt zu Nicaragua zu gehören. Diesen Beschluss feiern sie ausgelassen mit Festen und Volkstänzen, vor allem in der Provinzhauptstadt Liberia. 

  • Día de la Independencia (15. September), Unabhängigkeitstag. In den großen Städten finden Paraden statt. 

  • Carnaval (zweite Oktoberwoche). In der karibischen Hafenstadt Puerto Limón wird Karneval gefeiert. 

  • Día de la Raza (12. Oktober). Der Tag der Kulturen. Früher wurde hier dem Tag gedacht, an dem Kolumbus Amerika „entdeckte“. Heutzutage steht die einheimische Kultur im Mittelpunkt und es werden Protestmärsche abgehalten. 

  • Tope Nacional (26. Dezember). In San José zieht eine Pferdeparade durch das Zentrum und am nächsten Tag wird Karneval gefeiert. 

  • Fiesta de los Diablitos (31. Dezember – 02. Januar), findet in der einheimischen Boruca Gemeinschaft statt. Verkleidet als kleine Teufel (Indianer) und Stiere (Spanier) kämpfen/tanzen die Einheimischen miteinander zu Musik und Feuerwerk.