Feiertage Argentinien

Die wichtigsten Feste und Feiertage in Argentinien - wann lohnt sich eine Reise nach Argentinien am meisten?

Welche Feste kannst du während deiner Reise erleben?

Katholische Feiertage, wie Drei Könige, Karfreitag, Ostern oder Weihnachten sind sehr wichtig in Argentinien. 

Zusätzlich gibt es einige nationale Feiertage, wie:

  • 1. Januar – Neujahr
  • 12. bis 13. Februar - Karneval
  • 24. März – Gedenktag für Wahrheit und Gerechtigkeit
  • 29. März bis 01. April - Ostern
  • 2. April – Falkland Gedenktag
  • 1. Mai – Tag der Arbeit
  • 25. Mai – Mairevolution
  • 17. Juni – Tag der argentinischen Flagge
  • 9. Juli – argentinischer Unabhängigkeitstag
  • 19. August – Gedenktag José de San Martin
  • 12. Oktober – Columbustag
  • 8. Dezember – Unbefleckte Empfängnis Mariens

Argentinien ist ein Land der Traditionen. Im Laufe des Jahres gibt es einige Feiertage, die du miterleben kannst. Die Feste haben einen besonderen Charakter für die verschiedenen Kulturen Argentiniens. All die offiziellen Feiertage werden durch die verschiedenen Gruppen gefeiert.

Das Fiesta Nacional del Inmigrantes ist ein Fest, bei dem die Traditionen europäischer Einwanderer am Leben gehalten und akzepiert werden. Dieses Fest wird in der Stadt Oberá gefeiert. Währenddessen können die Besucher 17 verschiedene Nationalitäten kennen lernen und natürlich wird ausgiebig getanzt und gegessen.

Zur gleichen Zeit wie das Eisteddfod Festival findet das Oktoberfest in der Villa Belgrano statt. Der Name verräht es schon: Das Fest im Oktober. Dieses zieht viele Argentinier mit deutscher Abstammung an. Das Dorf unter Córdoba wurde um 1920 von deutschen Einwanderern in Argentinien gegründet. Wenn du als Tourist auf das Fest gehen möchtest, dürfen Lederhosen, Sauerkraut und Würstchen und bayrische Musik nicht fehlen.

Das Día de la Tradición wird um den 11. November gefeiert und ist der Tag der Traditionen in Argentinien. Die Gauchos stellen ihre Kutschfahrkünste unter Beweis und kleiden sich währenddessen in schöne Kostüme.

Zusätzlich zu diesen drei wichtigen Tagen hat Argentinien noch zwei berühmte nationale Feiertag: Der Tag der Revolución de Mayo am 25. Mai (zur Erinnerung an die erste nationale Regierung im Jahre 1810) und den Día de la Independencia am 9. Juli (nationaler Unabhängigkeitstag im Jahr 1816). Die Unabhängigkeit wurde von den vereinigten Provinzen der River Plate ausgerufen.

 

Entdeck die Welt und Dritte verwenden Cookies (und andere Techniken), um diese Website zu analysieren, sie benutzerfreundlicher zu gestalten, Social Media anbieten zu können und relevante Angebote auf und außerhalb der Website anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmst du dem zu. Lies mehr.