Vientiane: Klein aber fein

Beschreibung

Vientiane, an der Grenze zu Thailand, war lange Zeit Teil des französischen Kolonialreiches, was noch gut zu sehen, oder eher zu schmecken ist. Ein ‚petit pain avec La vache qui rit‘ (ein Baguette mit Schmierkäse) ist ein übliches Frühstück oder Mittagessen. Aber auch ein leckeres belegtes Brötchen ist fast überall zu bekommen. Natürlich solltest du auch eine Tasse echten, laotischen Kaffee probieren, eventuell mit süßer Kondensmilch, so wie ihn die Laoten gerne trinken.

Das wichtigste und bekannteste Monument von Vientiane ist der Pha That Luang, ein komplett goldener Stupa, der die Unabhängigkeit von Laos und den Buddhismus symbolisiert.   Laut der Legende haben buddhistische Mönche aus Indien diesen Stupa im 3. Jahrhundert nach Christus gebaut. Eine von Buddhas Rippen soll in dem Stupa versteckt sein.

In Vientiane sind viele Märkte und Geschäfte verborgen. Uns hat es viel Spaß gemacht, ohne Karte durch die Stadt zu radeln. So kommst du unerwartet in einem gemütlichen Viertel mit allerlei bunten Häusern, Bars und Marktständen raus. Und weil Vientiane so klein ist, wirst du dich nicht schnell verfahren. 

Programm

Tag 1: Vientiane

Vayakorn Inn

Tag 2: Vientiane

  • Routenvorschläge von unseren Reisespezialisten
  • Wähle deine Route und dein Reisedatum
  • Passe Unterkünfte, Ausflüge und Transfers an
  • Wähle aus unseren Reisebausteinen deine Highlights aus
  • Wähle dein Abreisedatum
  • Wir erstellen dir deinen passenden Reiseplan
  • Wähle Abreisedatum und Startpunkt deiner Reise
  • Stelle deine Route Schritt für Schritt selbst zusammen
  • Passe Hotels, Exkursionen und Transfers an
Entdeck die Welt und Dritte verwenden Cookies (und andere Techniken), um diese Website zu analysieren, sie benutzerfreundlicher zu gestalten, Social Media anbieten zu können und relevante Angebote auf und außerhalb der Website anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmst du dem zu. Lies mehr.