Kamakura: Zen und Strände

Beschreibung

Nichts deutet daraufhin, dass Kamakura in der japanischen Geschichte eine wichtige Rolle gespielt hat. Am Ende des 12. Jahrhunderts wurde hier von Minamoto no Yoritomo das erste Shogunaat (Militärdiktatur) errichtet. Es war eine unruhige Zeit, in der sich verschiedene Familien und Klans bekämpften.
 
Trotz der Unruhe und der Kämpfe hatte man scheinbar doch noch Bedarf an Ablenkung. In den nördlichen Wäldern entstanden einige wichtige Zen-Schulen. Auch heute noch ist Kamakura ein wichtiges Zen-Zentrum.

Wir empfehlen dir, das Dalbutsu zu besuchen, die große bronzene Buddha-Statue, die unter freiem Himmel steht. Nicht weit entfernt findest du Hase-Dera, einen wunderschönen Tempelkomplex mit u.a. einer tollen hölzernen Statue von Kannon, der buddhistischen Göttin von Trost und Gnade.
 
Kamakura hat einige schöne Strände. Erwarte allerdings keine Strandkultur wie im Westen. Vor nur ein paar Generationen stand sonnengebräunte Haut noch für Feldarbeit und das merkt man deutlich an den vielen Sonnenschirmen auf dem Strand. 

Programm

Tag 1: Kamakura

New Kamakura

Tag 2: Kamakura

  • Routenvorschläge von unseren Reisespezialisten
  • Wähle deine Route und dein Reisedatum
  • Passe Unterkünfte, Ausflüge und Transfers an
  • Wähle aus unseren Reisebausteinen deine Highlights aus
  • Wähle dein Abreisedatum
  • Wir erstellen dir deinen passenden Reiseplan
  • Wähle Abreisedatum und Startpunkt deiner Reise
  • Stelle deine Route Schritt für Schritt selbst zusammen
  • Passe Hotels, Exkursionen und Transfers an

Entdeck die Welt und Dritte verwenden Cookies (und andere Techniken), um diese Website zu analysieren, sie benutzerfreundlicher zu gestalten, Social Media anbieten zu können und relevante Angebote auf und außerhalb der Website anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmst du dem zu. Lies mehr.