Hakone: Bootsfahrt auf dem Ashinoko-See

Beschreibung

Hakone ist Teil des Fuji-Hakone-Izu-Nationalparks, weniger als einhundert Kilometer von Tokio entfernt. Berühmt für heiße Quellen, schöne Landschaft und den Blick über den Ashinoko-See auf den nahegeliegenden Mount Fuji, ist Hakone eines der beliebtesten Reiseziele unter japanischen und internationalen Touristen, die eine Pause von Tokio suchen.

Besuche eins der vielen Museen in Hakone, besonders das Freilichtmuseum ist sehenswert. Aber auch wandern kann man hier ganz wunderbar. Wenn du an der Bushaltestelle Moto-Hakone aussteigst, kommst du zum Startpunkt der "Alten Straße von Hakone". Dieser kopfsteingepflasterte Weg ist Teil der Tokkaido-Straße, welche Kyoto mit der Hauptstadt des Shoguns verband. Du brauchst ca. dreieinhalb Stunden, wenn du den ganzen Wanderweg nach Hakone-Yumoto zurück legen willst. 

Fahre auf jeden Fall auch mit der "Hakone Ropeway", die Gondelbahn ist mit vier Kilometern Länge die längste der Welt. Das Panorama ist atemberaubend. 

Willst du dem Gedränge der Touristen entkommen, reise am besten unter der Woche nach Hakone. Möchtest du den Fuji von "der anderen Seite" sehen, dann kannst du auch nach Kawaguchi-Ko reisen. 

Programm

Tag 1: Hakone

Ichinoyu Shinkan oder Honkan (Hakone)

Tag 2: Hakone

  • Routenvorschläge von unseren Reisespezialisten
  • Wähle deine Route und dein Reisedatum
  • Passe Unterkünfte, Ausflüge und Transfers an
  • Wähle aus unseren Reisebausteinen deine Highlights aus
  • Wähle dein Abreisedatum
  • Wir erstellen dir deinen passenden Reiseplan
  • Wähle Abreisedatum und Startpunkt deiner Reise
  • Stelle deine Route Schritt für Schritt selbst zusammen
  • Passe Hotels, Exkursionen und Transfers an

Entdeck die Welt und Dritte verwenden Cookies (und andere Techniken), um diese Website zu analysieren, sie benutzerfreundlicher zu gestalten, Social Media anbieten zu können und relevante Angebote auf und außerhalb der Website anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmst du dem zu. Lies mehr.