Vietnamesische Fleischbällchen

Ausgesucht und mitgebracht von unseren Reisespezialisten

Das Rezept stammt von Kiki (Blog: Cinnamon and Coriander)

Mein Snack-Rezept kommt aus Südostasien! Es gibt: Vietnamesische Cha Bo mit Nuom Cham Sauce....Aka: Vietnamesische Fleischbällchen mit Fisch-Limetten Sauce.

Hier ist alles vereint, was die vietnamesische Küche ausmacht! Einfach, frisch und herrlich sommerlich mit einer wahren Aromen-Explosion als Endergebnis! Der fein-säuerliche Dip passt einfach perfekt zu den herzhaft-würzigen Fleischbällchen! Noch ein bisschen Salat  -mehr braucht ihr nicht! Am besten bereitet ihr sie auf dem Grill oder in der Grillpfanne zu. Mit der 2-Spieß-Technik zerfallen sie euch auch bestimmt nicht.

Diese Fleischbällchen sind genau das richtige Snack-Food für einen Video oder WM-Abend. Leicht zuzubereiten und es schmeckt einfach jedem!

Das Rezept habe ich meinem Verlobten zu verdanken, der selbst lange Zeit in Südostasien gelebt hat und die dortige Küche kennen und lieben gelernt hat. Er hat mir schon so oft von diesem Gericht hier vorgeschwärmt und auch oft versucht aus der Erinnerung ein Rezept aus dem Ärmel zu schütteln... Und dabei die Küche komplett verwüstet. Ich war jedes Mal gerührt. :-) 
Neulich hat er einfach über Facebook einen alten Freund aus seinem Hockey Team um sein Familienrezept für dieses Gericht gebeten. Dieser Freund ist selbst Chefkoch und waschechter Vietnamese noch dazu. Dessen Geheim - Rezept für Hackbällchen mit Fisch-Limettensauce schmeckte dann auch genau so, wie mein Schatz es von seinem Lieblingsrestaurant in Vietnam in Erinnerung hatte.  Und, um einen meiner Lieblingsfilme zu zitieren: "Das Geheimnis liegt in der Sauce" :-) 


Rezept für 4 Personen
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Frühlingszwiebel
  • 1 Rote Thai Chili ( Optional)
  • 2 Stiele Zitronengras (Alternative: Zitronengras-Pulver)
  • 3 EL Sesam
  • 1 Tl Kreuzkümmel
  • 500 g Rinder-Hack
  • 1 El Fischsauce
  • 4 El Kokosmilch
  • 1 Tl Puderzucker
  • 1 Tl Salz

Sesam in einer Pfanne mit dem Kreuzkümmel rösten.
Zitronengras von den holzigen Blättern befreien und das Innere hacken. Knoblauch und Frühlingszwiebel ebenfalls fein hacken und mit allen restlichen Zutaten mit dem Hackfleisch verkneten.
Diese Mischung lasst ihr dann 30 Minuten im Kühlschrank ruhen. Aus dieser Masse form ihr dann ca 16 Laibchen.

Für die Sauce
  • 1 Möhre
  • 1 El Weißwein Essig
  • 1 El Puderzucker
  • 3 El Limettensaft
  • 1 Tl Sambal Olek
  • 2-3 El Fisch-Sauce

Die Möhre raspeln. In einem kleinen Topf 3 El Wasser, Zucker und Essig aufkochen und köcheln lassen, bis sich der Zucker auflöst. Vom Herd nehmen und auskühlen lassen. Dann die restlichen Zutaten unterrühren.

Die Fleischlaibchen auf Spieße stecken und auf dem Grill/ der Grillpfanne von jeder Seite 4 Minuten braten.

Dazu passt ein kleiner Salat und frischer Koriander! Und ein kühles Bier...Ohja!

Man kann das Gericht als Snack servieren, oder, mit einer Sättigungsbeilage wie Reis, auch gerne als Hauptgericht.