Essen & Trinken in Myanmar

Unsere Top 3 Gerichte in Myanmar

Wenn du in Myanmar Hunger bekommst, dann solltest du da unbedingt eine dieser folgenden Speisen ausprobieren oder diese direkt als ein 3 Gänge Menü kombinieren.

ăn ngon miệng nhé - Guten Appetit!

Der Teig ist oft ein traditionelles Weizenmehl-Wassergemisch, in den gekochte beziehungsweise gegarte Speisen gefüllt werden. Man füllt sie mit Gemüsecurrys, Reis, Kartoffeln Hackfleisch oder Fisch. Sie werden zu Dreiecken zusammengelegt und in siedendem Fett frittiert. Dadurch werden sie nochmals besonders energiereich und sehr würzig im Geschmack.

Bei Dosa, Dosai oder Thosai (tamil.) handelt es sich um eine Art Pfannkuchen. Es existieren zahlreiche Variationen. Meistens besteht er aus einem fermentierten Teig aus Reis-und Urdbohnenmehl. Dosai wird mit verschiedenen Dips, Chutney oder gehacktem und gewürztem Fleisch serviert.
Lassi ist die Bezeichnung für ein Joghurtgetränk. Es kommt in vielen verschiedenen Varianten im asiatischen und europäischen Raum vor. Lassi ist (sofern kalt serviert) ein erfrischendes Milch-Mix-Getränk und erhöht die Verdaulichkeit der Speisen.

Unsere Geheimtipps

Essen in Bagan:

Besuche doch mal "The Black Bamboo" in Nyaung U. Da gibt es tolles Essen und selbstgemachte Eiscream und Desserts. Oder das "Night Market" in Pyay am Ayeyarwady Fluss mit seiner einzigartigen Atmosphere.

Essen in Yangon - Essen für einen Guten Zweck

Das "Shwe Sa Bwe", im Norden des Inya Lakes, sieht nicht nur toll aus und serviert tolles Essen, sie helfen auch hilfsbedürftigen aus der Region. Also essen mit freunde und gutem Gewissen